Raspberry Pi – Jarvis automatisch starten

Um Jarvis beim Start des Raspberry Pis automatisch starten zu lassen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist ein Skript in dem Verzeichnis init.d anzulegen.

1. Skript erstellen

sudo nano /etc/init.d/starteJarvis

Inhalt des Skripts:

#! /bin/sh
### BEGIN INIT INFO
# Provides: starteJarvis
# Required-Start: 
# Required-Stop: 
# Default-Start: 2 3 4 5
# Default-Stop: 0 1 6
# Short-Description: Startet, stoppt und restartet Jarvis
# Description:
### END INIT INFO

case "$1" in
   start)
     echo "Starte Jarvis"
     /home/pi/jarvis/jarvis
     ;;
   stop)
     echo "Stoppe Jarvis"
     killall jarvis
     ;;
   restart)
     echo "Restarte Jarvis"
     /home/pi/jarvis/jarvis
     ;;
   *)
      #Standard Befehl wenn nicht start, stop oder restart uebergeben wurden
      echo "(start|stop|restart)"
      ;;
esac

exit 0

2. Berechtigungen anpassen

Nach dem speichern muss das Skript noch Lese- und Schreibrechte bekommen:

cd /etc/init.d/

sudo chmod 755 starteJarvis

Das Skript testen:

sudo starteJarvis start

sudo starteJarvis stop

sudo starteJarvis restart

sudo starteJarvis stop

Das Skript soll gestartet werden:

sudo update-rc.d starteJarvis defaults

Wenn das Skript später nicht mehr gestartet werden soll:

sudo update-rc.d -f starteJarvis

Weitere Beiträge zu dem Projekt Sprachsteuerung mit Jarvis:
Teil 1 – Installation
Teil 2 – Start und Konfiguration
Teil 3 – offline Spracherkennung
Erweiterungen:
Raspberry Pi – Shell Script zum steuern der GPIOs
Raspberry Pi – Jarvis automatisch starten


1 Kommentar

Endric Gollenbusch · 23. März 2020 um 17:51

Hallo. Ich habe da eine kurze Rückfrage zu Deinem Autostart. Nachdem Jarvis auf dem OS Buster nicht zu laufen scheint, habe ich jetzt Stretch genommen. Bisher funktioniert alles, kann aber Jarvis nicht automatisch starten, bzw nach dem Booten auf CLI habe ich nur den Prompt und nicht Jarvis.

Ich sehe das Du zum testen den sudo Befehl nutzt. Sobald ich das mache, bekomme ich die Fehlermeldung, das Jarvis kein sudo benötigt. Ein Start ohne sudo funktioniert. Dein Skript über init.d startet Jarvis aber als Admin. Wie hast Du das Problem umgangen?

Viele Grüße und vielen herzlichen Dank für dieses super Tutorial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »