Raspberry Pi – Sprachausgabe von Textdateien / Vorlesefunktion

Hier beschreibe ich, wie der Raspberry Pi Textdateien laut vorlesen kann. Voraussetzung für die Sprachausgabe / Vorlesefunktion ist eine funktionierende Soundausgabe.
Schaut hierzu auch diesen Beitrag an:
https://schmidt-feldberg.de/usb-soundkarte-auf-dem-raspberry-pi-3-einrichten/
Meine verwendete Hardware:
https://schmidt-feldberg.de/produkte-hardwareuebersicht/
Ihr könnt natürlich auch andere Hardware verwenden.
Damit die Dateien korrekt vorgelesen werden können müssen zuerst folgende Dinge installiert werden.
Hinweis: In dem Jarvis-Projekt ist dieses Paket schon installiert, es muss also nichts mehr installiert werden.

1. SVOX-Pico installieren

sudo apt-get install libpopt-dev
sudo dpkg --install pico2wave.deb

2. Skript für das vorlesen erstellen

Inhalt des Skripts:

# !/bin/bash 
### Beschreibung: Liest übergebene Textdateien vor
sprache="de-DE"
datei="/tmp/TempDatei.wav"
text=""

if [ $# == 1 ] then
text="${1}"
else
sprache="${1}"
text="${2}"
fi

pico2wave -lang=${sprache} -wave=${datei} "`cat ${text}`"
aplay ${datei}
rm ${datei}

3. Berechtigungen anpassen

Nach dem speichern muss das Skript noch ausfürbar gemacht werden:

sudo chmod +x vorlesenDatei.sh

4. Skript testen

vorlesenDatei.sh text.txt

Optional mit übergebener Sprache:
vorlesenDatei.sh de-DE text.txt


Dieses Script kann zum Beispiel für die Sprachsteuerung mit Jarvis verwendet werden.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »