Raspberry Pi – Sprachausgabe von Textdateien / Vorlesefunktion

Hier beschreibe ich, wie der Raspberry Pi Textdateien laut vorlesen kann. Voraussetzung für die Sprachausgabe / Vorlesefunktion ist eine funktionierende Soundausgabe.
Schaut hierzu auch diesen Beitrag an:
https://schmidt-feldberg.de/usb-soundkarte-auf-dem-raspberry-pi-3-einrichten/
Meine verwendete Hardware:
https://schmidt-feldberg.de/produkte-hardwareuebersicht/
Ihr könnt natürlich auch andere Hardware verwenden.
Damit die Dateien korrekt vorgelesen werden können müssen zuerst folgende Dinge installiert werden.
Hinweis: In dem Jarvis-Projekt ist dieses Paket schon installiert, es muss also nichts mehr installiert werden.

1. SVOX-Pico installieren

sudo apt-get install libpopt-dev
sudo dpkg --install pico2wave.deb

2. Skript für das vorlesen erstellen

Inhalt des Skripts:

# !/bin/bash 
### Beschreibung: Liest übergebene Textdateien vor
sprache="de-DE"
datei="/tmp/TempDatei.wav"
text=""

if [ $# == 1 ] then
text="${1}"
else
sprache="${1}"
text="${2}"
fi

pico2wave -lang=${sprache} -wave=${datei} "`cat ${text}`"
aplay ${datei}
rm ${datei}

3. Berechtigungen anpassen

Nach dem speichern muss das Skript noch ausfürbar gemacht werden:

sudo chmod +x vorlesenDatei.sh

4. Skript testen

vorlesenDatei.sh text.txt

Optional mit übergebener Sprache:
vorlesenDatei.sh de-DE text.txt


Dieses Script kann zum Beispiel für die Sprachsteuerung mit Jarvis verwendet werden.


3 Kommentare

Clemens · 15. September 2019 um 20:05

Guten Tag,

ich finde die Beschreibung soweit toll und sehr verständlich. Vielen Dank dafür…ich möchte jarvis offline verwenden. Bisher hat alles soweit funktioniert. Leider habe ich Probleme mit dem Kommando
sudo dpkg –install pico2wave.deb nachdem ich sudo apt-get install libpopt-dev ausgeführt habe.
Ich bekomme eine Fehlermeldung error cannot access archive ‚pico2wave.deb‘ : No such file or directory

Falls mir jemand einen Tipp hat, wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank vorab für eure Hilfe.
Viele Grüße vom Bodensee

CS · 16. September 2019 um 12:45

Hallo Clemens,

der Fehler bedeutet, dass das deb-Paket nicht gefunden wird.
hast Du schon ein Update und Upgrade durchgeführt?
Wenn es danach immer noch nicht geht lade hier das Paket herunter:
https://schmidt-feldberg.de/pico2wave/
Dann versuche es erneut. Klappt es jetzt?

Viele Grüße Christian

    Clemens · 22. September 2019 um 13:03

    Hallo Christian,

    vielen Dank für deine Hilfe ich habe alles nochmals frisch aufgesetzt und Update + Upgrade gemacht war beides wie oben beschrieben erfolglos. Nun habe ich dein File verwendet das du mit freundlicherweise hochgeladen hast. Nun funktioniert es und ich kann weiter machen vielen Dank für deine Hilfe 🙂

    Viele Grüße vom Bodensee wünscht dir
    Clemens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »