Raspbian: Ändern der config.txt

Um Änderungen an der Konfigurationsdatei config.txt vorzunehmen kann der Texteditor „nano“ verwendet werden. Dieser wird mit dem Raspbian-System automatisch installiert, es sind keine Anpassungen / Neuinstallationen notwendig.

In einer Terminalsitzung oder über den Zugriff mittels ssh kann einfach der folgende Befehl eingegeben werden:

sudo nano /boot/config.txt

Die Konfigurationsdatei wird mit dem Editor gestartet und kann bearbeitet werden. Um die Änderungen zu speichen kann man das Dokument über die Tastatureingabe von STRG + X beenden. Hierbei wird gefragt ob die Änderungen gespeichert werden sollen oder nicht. Für das Speichern einfach die Taste Y für yes drücken und den neuen Namen der Datei bzw. einfach ENTER drücken um die Datei zu ändern.

Hinweise:

Das Ändern der config.txt ist nicht für Anfänger geeignet. Je nach Änderung kann der Raspberry nicht mehr korrekt gestartet werden. Also bitte genau überlegen ob die Änderungen wirklich gespeichert werden sollen.

Kategorien: Raspberry Pi

3 Kommentare

Jürgen Rieth · 4. Oktober 2020 um 18:07

Ich habe die config.txt Datei geändert und auch gespeichert, aber an der Bildschirmausgabe hat sich nichts geändert!
Hängt wohl an meinem Monitor!?

Kai dähmlow · 20. Februar 2021 um 20:59

ich probiere,weil der Resberry pi nur ein kleines stück unten im eck anzeigt,es auf dem fernseher zu übertragen.Aber während der reberry pi schon an ist und das symbol von einer erdbeere und wenige dateien sieht zeigt der Fernseher nur ein programm und öffnet nicht die sachen wie beim resberry pi.liegt das am fernseher oder muss ich beim resberry pi etwas umändern?

Jens · 12. Juni 2024 um 20:52

Bei neueren PI OS ist der Befehle: sudo nano /boot/firmware/config.txt. Es wird nicht mehr das Verzeichnis /boot sondern /boot/firmware/ auf die erste Partition geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »